18.10.2019 | Kräuter und Gewürze als Medizin

Pillen und Tabletten aus der Apotheke mag wohl niemand als wohlschmeckend bezeichnen. Ganz anders ist das hingegen bei Kräutern und Gewürzen, die ein verführerisches Aroma verströmen. Manche von ihnen sind wahre Kraftpakete, stecken voller heilenden Ingredienzien, die den chemisch-synthetischen Medikamenten weit überlegen sind. Sie machen nicht nur unsere Speisen schmackhaft, sondern helfen uns, Beschwerden und Krankheiten vorzubeugen. Wir stellen Ihnen die  Wirkungen einiger beliebter Kräuter und Gewürze vor:
 
[mehr...]

11.10.2019 | Älter werden wir später!

Wer heute in den besten Jahren ist, hat noch viel Zeit vor sich. Nach der Rushour des Lebens soll es noch lange weitergehen, sofern Gesundheit und die eigene Zufriedenheit mitspielen. Mit gesunder Ernährungsweise, Bewegung, bewährtem Wissen aus der Naturheilkunde, klugen Lebensstrategien und den neuesten Therapien der modernen Medizin können wir biologische Prozesse hinauszögern und altersbedingte Krankheiten vermeiden.
 
[mehr...]

04.10.2019 | Die Anti-Arthrose-Strategie: Viel Bewegung!

Bewegung hält gesund. Körper, Geist und Seele profitieren nachhaltig von regelmäßiger Bewegung! Wir alle möchten möglichst lange gesund und aktiv bleiben, der einfachste Weg dorthin ist Bewegung. Und das gilt ganz besonders für Arthrose-Patienten, die damit einen großen Teil ihrer früheren Lebensqualität zurückgewinnen können. Durch Sport, den wir an unsere individuellen Fähigkeiten und Bedürfnisse anpassen, lässt sich die biologische Uhr locker um ein paar Jahre zurückdrehen. Sehen Sie hier auf einen Blick, welche weitreichende Wirkung Sport auf unseren Organismus hat.

 
Bauchfett
Wenn wir Sport machen, reduzieren wir das gefährliche viszerale Fett im Bauchinneren, das viel entzündungsfördernde Botenstoffe und Hormone ins Blut abgibt.

Darm und Darmflora
Bei sportlichen Aktivitäten nimmt die Zahl der Laktobazillen im Darm zu, die Darmflora wird vielfältiger. So bleibt nicht nur der Darm aktiv und rege, auch unsere Immunabwehr wird gestärkt. Sogar das Darmkrebsrisiko kann durch Sport um bis zu 20 – 30 Prozent gesenkt werden!

Bauchspeicheldrüse
Hier wird das Hormon Insulin produziert, das den Blutzuckerspiegel reguliert. Dazu kommuniziert das Insulin mit den Muskelzellen. Je trainierter diese sind, umso besser: Das wirkt Diabetes Typ 2 entgegen. Niedrige Blutzuckerwerte beugen auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen vr.

Gefäße
Bewegung, vor allem Gehen, beugt arteriellen Verschlusskrankheiten vor. Die Aorta, unsere Hauptschlagader, bleibt elastischer, so sinkt das Risiko für Schlaganfall oder Herzinfarkt.

Gehirn
Die Ausschüttung von Hormonen und Botenstoffen stimuliert verschiedene Hirnbereiche. Das steigert unsere Reaktionsfähigkeit, Konzentration, Gedächtnis- und Rechenleistung. Demenz kann mindestens verzögert werden.

Bronchien und Lunge
Sind unsere Atemmuskeln trainiert, können wir mehr Sauerstoff aufnehmen, Atemnot wird verringert.

Psyche
Bei Bewegung werden die Glückshormone Serotonin und Dopamin ausgeschüttet. Das beugt Depressionen vor, Ängste schwinden, die Laune steigt. Mit Ausdauersport senken wir den Spiegel des Stresshormons Kortisol.

Anti-Aging
Sport hält jung, weil er die Zellalterung bremst. Das Enzym Telomerase verhindert, dass sich die Schutzkappen der Chromosomen verkürzen und so den Alterungsprozess anschubsen.

Herz
Bewegung stärkt Herz und Kreislauf. Ist unser Herz gut durchblutet, beugt das dem Herzinfarkt vor, auch Herzmuskelschwächen sind seltener.

Immunsystem
Bewegung stärkt die Abwehrkräfte. Bei sportlicher Betätigung schüttet der Körper Adrenalin aus, die Abwehrzellen werden aktiver und vermehren sich.

Muskeln
Sportler bauen Muskeln auf. In deren Zellen entstehen unzählige Botenstoffe, die uns vor Krankheiten schützen.

Knochen und Gelenke
Sportliche Belastung erhöht die Knochendichte und wirkt so der Osteoporose entgegen. Unsere Gelenkknorpel werden geschmiert, denn diese wichtigen „Stoßdämpfer“ brauchen regelmäßige Bewegung, um optimal ernährt und widerstandsfähig zu bleiben.

Christian Neureuther, ehemaliger Weltklasse-Skifahrer und selbst Arthrose-Patient, hat zusammen mit Prof. Dr. Christian Fink, einem bekannten Innsbrucker Unfallchirurgen, ein Programm entwickelt, das Arthrose-Patienten hilft, (wieder) in Schwung zu kommen und ihr ganz persönliches Bewegungsprogramm zu finden. Die Autoren geben viele konkrete Tipps, wie man die richtige Sportart für sich findet und mit Freude an der Bewegung mehr Lebensqualität gewinnt. Dazu gibt es viele Übungen, die Sie leicht in Ihren Alltag einbauen können. Das Buch Fit und vital mit Arthrose ist im ZS Verlag erschienen. Mehr Informationen hier
 
Foto: © ZS-Verlag
 

27.09.2019 | Sind Demenz und Alzheimer heilbar?

Demenz und Alzheimer zählen zu den größten Problemen unserer alternden Gesellschaft. Allerdings gibt es vermehrt Hinweise darauf, dass eine regelmäßige körperliche Aktivität den altersbedingten Gedächtnisverlust verzögern kann. Eric Kandel, Nobelpreisträger der Medizin, stellt gar die These auf, dass regelmäßiges Spazierengehen den Ausbruch der Alzheimer-Erkrankung verhindern kann.

 
[mehr...]

20.09.2019 | Mit einem starken Immunsystem in den Herbst

Am 23. September ist der kalendarische Herbstanfang und das spüren wir bereits am Wetterumschwung. Mit dem Einbruch der verregneten Jahreszeit werden wir auch anfälliger für Grippe und Erkältungen. Ein idealer Zeitpunkt, um die körpereigenen Abwehrkräfte zu stärken und unser Immunsystem auf den kommenden Winter vorzubereiten.
 
[mehr...]

13.09.2019 | Joghurt – Gesundheit aus der Küche

Joghurt ist eines der beliebtesten Milchprodukte überhaupt und eines der vielfältigsten. Überliefertes Wissen weist zudem immer wieder auf den hohen Gesundheitswert von Joghurt hin. So wird beispielsweise nach der Einnahme von Antibiotika Joghurt empfohlen, um die Darmflora zu stabilisieren. Joghurt kann die Verdauung anregen und sich positiv auf den Knochenaufbau auswirken.
 
[mehr...]

06.09.2019 | Rückenschmerz – vier Übungen für mehr Beweglichkeit im Sitzen

Lange am Schreibtisch gesessen, verspannt zwischen den Schulterblättern? Wer kennt das nicht? Allen Couch-Potatoes und Bürohengste, die klein starten möchten, zeigen wir ein paar kleine Übungen mit großer Wirkung.
 
[mehr...]

29.08.2019 | Abgedreht – 12 neue Bewegungsfolgen mit Gabi Fastner sind „im Kasten“

Geschafft! Gleich zwölf viertelstündige Übungseinheiten mit Gabi Fastner sind „im Kasten“. Na gut, nicht wirklich im Kasten. Heutzutage sind das kleine Chips, auf denen diese Unmenge an Bilddaten gespeichert werden. Keine hübschen Filmspulen oder Betacam Kassetten werden mehr verwendet – aber da erzählen wir Ihnen ja nichts Neues! Sehr digital kommt das alles daher. Auch hat es uns das Wetter dieses Jahr nicht erlaubt, vor unserem geliebten See oder auf der grünen Wiese zu drehen. Zu unsicher und nicht vorhersehbar war die Wettersituation diesen Sommer. Und allzu spontan bekommt man ein 9-köpfiges Drehteam dann auch nicht zur selben Zeit an denselben Ort. Also haben wir uns entschieden, im Studio zu drehen. der unschlagbare Vorteil: Wind, Regen, Sonne, Kälte, Wärme, Sturm und Hagel können uns nichts anhaben, wir haben ein festes Dach über dem Kopf. Der große Nachteil: „Turnen“ an der frischen Luft macht einfach viel mehr Freude und motiviert zum Mitmachen!
 
[mehr...]