Anmelden
Warenkorb (0)

19.01.2018 | Einfach gut leben - Tipps für jeden Tag

Gesunde Ernährung und mehr Bewegung gehören zusammen! Schon kleine Änderungen haben große Wirkung auf unsere Leistung und unser Wohlbefinden. Fangen Sie einfach an - heute!
 
[mehr...]

12.01.2018 | Abnehmen und den Jojo-Effekt vermeiden

Essen heißt genießen. In unserer Welt ist Genuss allerdings zum Überfluss geworden und das macht viele von uns auf Dauer dick und krank. Um unser Wohlfühlgewicht zurückzuerlangen, müssen wir wieder lernen, wie sensationell gut gesunde, wenig verarbeitete Zutaten schmecken können. Dazu noch ein regelmäßiges Workout und blicken Sie wieder gerne in den Spiegel!
[mehr...]

04.01.2018 | Motivationstipps: Warum wollen wir Sport treiben und uns mehr bewegen?

Warum eigentlich sollen wir uns immer mehr bewegen und Sport treiben, obwohl wir dazu so häufig keine Lust oder keine Zeit haben, es viel zu anstrengend ist und wir uns nicht plagen möchten? Der Hauptgrund: Wir müssen unseren Körper bewegen. Wir sind zum Laufen, Springen, Schieben, Ziehen, Beugen, Heben geschaffen. Über Jahrtausende mussten wir keinen Sport treiben, denn die Arbeit, die wir zum Überleben verrichten mussten, war Bewegung genug. Aufzüge, Autos, Computer, Schreitische - all das trägt dazu bei, dass wir uns nur noch stillhalten. Dabei ist unser Körper eine Maschine, die in Bewegung gehalten werden muss, um intakt bleiben zu können.
[mehr...]

15.12.2017 | Das TELE-GYM Weihnachtsmenü

Weihnachten steht vor der Tür – wissen Sie schon, was es an den Feiertagen zu essen geben wird? Bewirten Sie eine große Runde oder bleiben Sie unter sich? Gibt es jedes Jahr das Gleiche oder lieben Sie die Abwechslung? Wenn Sie sich noch nicht entschieden haben und noch eine Anregung suchen, dann haben wir genau das Richtige für Sie: Ein Weihnachtsmenü, das Sie nicht nur sehr gut vorbereiten, sondern auch bestens an die Anzahl der Esser anpassen können. Unser Festessen für 4 Personen besteht aus natürlichen Zutaten ohne Zusatzstoffe und der Genuss kommt auf gar keinen Fall zu kurz!
 
[mehr...]

08.12.2017 | Stressfrei einkaufen

Was rund ums Jahr vielen von uns durchaus Freude macht, empfinden wir kurz vor Weihnachten als Stress - das Einkaufen. Ein Drittel aller Europäer umgeht Einkaufsstress inzwischen durch Online-Shopping. Andere meiden Supermärkte und weichen um des Wohlfühlfaktors willen auf Wochenmärkte, kleine Lebensmittelläden und Spezialitätengeschäfte aus. Wir haben ein paar Tipps für Sie zusammengestellt, die Ihnen beim Einkaufen helfen:
 
 
[mehr...]

01.12.2017 | Fitness to go: Skigymnastik

Nur noch dreieinhalb Wochen bis Weihnachten! Gehören Sie zu den Glücklichen, die in den Skiurlaub fahren dürfen? Dann freuen Sie sich: In den Bergen hat es geschneit, reihum finden die Opening-Partys der großen Skigebiete statt und wir hörten aus zuverlässiger Quelle, dass das Skifahren und Skilanglaufen in einigen Skigebieten bereits gut möglich ist!
 
[mehr...]

24.11.2017 | Ein guter Start in den Tag

Für viele von uns ist der Start in den Tag ein quälender Prozess. Das fängt schon mit dem Aufstehen an – noch dazu, wenn es draußen kalt und dunkel ist. Was das wohl mit uns anrichtet, Tag für Tag, Monat um Monat und Jahr für Jahr? Lassen Sie uns eine Wende einläuten und den Tag positiv beginnen. Wenn wir uns morgens Zeit für ein gesundes, nahrhaftes Frühstück nehmen, sind wir gegen physischen oder mentalen Stress bereits gewappnet. Lassen Sie uns die Anti-Stress-Truppen auf Vordermann bringen, mit positivem Denken und wenn möglich einer kurzen Meditation oder ein wenig Yoga. Unsere besten Tipps:
 
Zitronen-Wasser
Pressen Sie den Saft einer halben Zitrone in ein Glas und füllen Sie es mit lauwarmem Wasser auf. Den durstlöschenden Verdauungstrunk trinken Sie unmittelbar nach dem Aufstehen, Geist und Körper werden erfrischt und die Blutgefäße geschützt. Außerdem sind Zitronen gute Vitamin-C-Lieferanten. Das garantiert Ihnen einen Extraschutz gegen in der Luft zirkulierende Viren.

Positiv denken
Wenn Sie Ihren Tag mit einer positiven Einstellung beginnen, verringern Sie Ihre Anfälligkeit für Stresssymptome und Viruserkrankungen. In Studien fand man heraus, dass positives Denken die Anfälligkeit für Erkältungskrankheiten senkt und im Falle einer Ansteckung die Symptome mildert. Denken Sie schon beim Aufwachen an ein Ereignis, das Sie glücklich gemacht und Ihnen Zuversicht geschenkt hat. Schwelgen Sie in diesem Optimismus, lassen Sie ihn aus Ihrem Herzen aufsteigen und hüllen Sie sich damit von Kopf bis Fuß ein wie in einen Schutzmantel.

Planen Sie Ihren Tag neu
Wenn Sie immer spät nach Hause kommen, versuchen Sie Ihren Tag neu zu planen, um morgens ein wenig Zeit für sich oder Ihre Familie zu haben: Stehen Sie eine halbe Stunde früher auf, um in Ruhe zu frühstücken, die Zeitung zu lesen, zu meditieren, Sport zu machen oder Ihren Kindern noch eine Geschichte vorzulesen, wenn Sie abends regelmäßig nicht dazu kommen.

Lernen Sie Meditieren
Meditation hilft nachweislich Ängste abzubauen, das Immunsystem zu stärken und Depressionen vorzubeugen. Meditieren reguliert auch den Blutdruck, und zwar ähnlich wirksam wie Medikamente. Optimal ist eine Meditationsstunde am frühen Morgen, um gestärkt in den Tag zu starten. Meditation auf DVD oder CD: Hier klicken

Morgen-Meditation

Setzen Sie sich im Schneidersitz bzw. in einem Ihnen bequemen Sitz auf eine Matte. Entspannen Sie sich und schließen Sie die Augen. Stellen Sie sich Ihre Gedanken wie Projektionen auf einer Leinwand vor. Sehen Sie wie unbeteiligt zu — und lassen Sie dann die Leinwand leer werden. Die Übungsdauer schrittweise auf 20 Minuten ausdehnen.

Dehnen am Morgen

Stehen Sie aufrecht, die Füße hüftbreit auseinander. Der Po ist angespannt, die Schultern sind entspannt. Strecken Sie beide Arme über den Kopf, dann einatmen und mit der rechten Hand nach oben greifen, strecken Sie dabei den Arm von der Achsel bis in die Fingerspitzen. Ausatmen und den rechten Arm ein wenig lockerlassen, dann die gleiche Dehnung mit dem linken Arm ausführen. Abwechselnd zehnmal wiederholen.

Sonnengruß
Verbinden Sie sich mit der stärksten Energiequelle: der Sonne. Die Yogaübung Sonnengruß ist eine fließende Bewegungsfolge, die Sie stärkt und Ihnen den Tag über mehr Ausgeglichenheit schenkt. Ihr Ziel sollten 12 Wiederholungen am Morgen sein. Sonnengruß auf DVD: Hier klicken

Entspannendes Duschgel

Wenn Sie einen besonders anstrengenden Tag vor sich haben, präparieren Sie sich mit diesem Duschgel. Es stärkt Ihr Konzentrationsvermögen und Ihre Nerven. (Nicht in der Schwangerschaft anwenden.)
1 EL duftneutrales Duschgel
1 Tropfen ätherisches Wacholderöl
2 Tropfen ätherisches Bergamottöl
Die Zutaten in einem Schälchen gut verrühren. Bei der Morgendusche genießen.

Singen unter der Dusche
Singen steigert das Wohlbefinden, weil es die Atmung vertieft, die Blutzirkulation anregt und die Haltung verbessert. Es fördert zudem die Ausschüttung schmerzhemmender Endorphine, die auch Stresssymptome mildern. Legen Sie jeden Morgen unter der Dusche los. Richten Sie sich beim Singen auf, indem Sie ihr Steißbein nach unten schieben und sich vorstellen, mit dem Scheitel Richtung Decke gezogen zu werden. Beim Einatmen stellen Sie sich vor, wie die Luft Ihren Brustkorb nach allen Seiten hin ausdehnt.

Ruhespender Frühstück
Gezuckerte Cerealien und Müsliriegel lassen den Blutzuckerspiegel in die Höhe schießen und rasch wieder abstürzen. Das drückt auf die Stimmung und macht schläfrig. Greifen Sie lieber zu Eiern, Vollkornbrot mit Schinken, Käse oder Avocado, einem Smoothie oder Müsli. Wenn Sie sich Ihr Frühstück unterwegs besorgen, ist ein Vollkornbrötchen mit Hähnchenbrust und zusätzlich etwas Obst zu empfehlen. Um Ihre Hirnleistung mithilfe der Substanz Tyramin zu steigern, greifen Sie auf alle Fälle zum Vollkornbrötchen. Das macht Sie wach und reaktionsschnell, so können Sie Stressauslöser besser abwehren.

Bereiten Sie Ihr eigenes Müsli zu
Beginnen Sie jeden Tag mit dieser beruhigenden, das Gehirn anregenden und das Herz schützenden Müsli-Mischung.
1/2 kg Haferflocken mit Nüssen und Samen nach Belieben mischen: Paranüsse, Walnüsse, Kürbis-Sonnenblumen- und Pinienkerne, Sesamsaat und Leinsamen
In einem großen Schraubdeckelglas an einem kühlen, dunklen Ort aufbewahren. Füllen Sie jeden Morgen 3-4 EL davon in eine Schüssel. Milch und 1 EL Joghurt drüber geben und mit einer Handvoll Blaubeeren, Trauben, Apfel- oder Honigmelonenstückchen vermischen.