19.07.2019 | 13 Tipps für einen entspannten Urlaub

Psychologen empfehlen einen längeren Urlaub pro Jahr – in fremder Umgebung, mit anderem Alltag und neuen Aktivitäten, damit wir mal so richtig vom Alltag abschalten können. Zwei Wochen sollten wir uns gönnen, denn dann soll die Wirkung mindestens so positiv sein wie die von Sport und gesunder Ernährung. Wir haben die besten Tipps für Sie, damit aus Ihrem Urlaub ein Traumurlaub wird!
 
[mehr...]

12.07.2019 | Stürze vermeiden – mühelos in Balance kommen

Sie fürchten sich vor einem Sturz und den womöglich fatalen Folgen? Sie stellen fest, dass Sie sich abstützen, um das Gleichgewicht halten zu können und sich sicher auf den Beinen zu fühlen? Beim Eintritt in das sechste Lebensjahrzehnt erleben viele von uns die kleinen Beschwerden und das Nachlassen der Kräfte als unangenehme Überraschung. Früher gingen wir eine belebte Treppe in der Mitte hinauf, jetzt aber gehen wir am Rand und halten uns am Handlauf fest. Beim Gehen auf Kopfsteinpflaster fühlen wir uns unsicher. Diese Probleme erlebt jede Generation aufs Neue. Als junger Mensch halten wir es für selbstverständlich, dass wir stets aktiv und beweglich sind. Jetzt trauen wir uns plötzlich gar nicht mehr so viel zu.
 
Der Verlust unseres Gleichgewichtssinns verhält sich direkt proportional zum Älterwerden. Die Ursachen für unsere Probleme mit der Balance sind vielfältig: Krankheiten und die Nebenwirkungen von Medikamenten, abnehmende Sehkraft und Reaktionszeit, mangelhafte Körperhaltung, Muskelschwäche in Hüfte und Beinen, Gangstörungen und nicht zuletzt auch die Furcht vor Stürzen. Die Hauptschuld aber liegt in unserem Bewegungsmangel.

Aktivität ist der Schlüssel: Sie trainiert unser Gleichgewicht, sie gibt uns Kraft und beides zusammen gibt uns Selbstvertrauen. Gegen das Fortschreiten unseres Alters können wir nichts tun, aber unser Gleichgewicht, die Mobilität, die Kraft und damit einhergehend unser Selbstbewusstsein können wir steigern und damit auch die Selbstsicherheit, die wir einer positiven Einschätzung der eigenen Fähigkeiten verdanken.

Gehirn, Nervensystem, Sehkraft, Innenohr, Muskeln, Knochen und körperliche Reflexe helfen uns dabei, aufrecht in der Balance zu stehen. Konzentrieren wir uns zunächst also auf die körperlichen Vorgänge beim Halten des Gleichgewichts. Ungeachtet unseres Alters schaltet sich das Gleichgewichtssystem in dem Moment ab, in dem wir eine stabile Position einnehmen, zum Beispiel beim Sitzen – im Stand übrigens bleibt es immer eingeschaltet! Mit zunehmendem Alter aber verbringen wir die meiste Zeit im Sitzen und hierin liegt die Crux: Gleichgewicht ist eine Fähigkeit, die wir mit Übung beherrschen, ohne allerdings verlernen. Wenn wir unsere Aktivitäten einschränken, praktizieren wir weniger Balance und die entsprechenden Fähigkeiten nehmen ab. Die Lösung besteht darin, den Gleichgewichtssinn zu stimulieren, indem wir instabile Positionen einnehmen. Auch die Kräftigung unserer Hüfte und Beine hilft uns dabei, das Vertrauen in unser Gleichgewicht zurück zu gewinnen. Wir haben Muskeln! Um die Leistungsfähigkeit und die Haltung unseres Körpers zu verbessern, ist es unerlässlich, diese zu aktivieren. Das ist gar nicht so schwierig und aufwändig, wie es Ihnen womöglich vorkommen mag. Wenige, gezielte Übungen können vieles bewirken!

Wie gut ist es um Ihren Gleichgewichtssinn denn eigentlich bestellt und – was fast noch wichtiger ist – wie reagieren Sie, wenn er beansprucht wird? Lassen Sie es uns ganz einfach überprüfen:
Stellen Sie sich hinter einen Stuhl und legen Sie Ihre Hände leicht auf die Stuhllehne, um sich abzustützen. Sie stehen aufrecht, die Füße stellen Sie parallel, so dass sie sich berühren. Lassen Sie dann die Stuhllehne los und kreuzen Sie die Arme über Ihrer Brust. Schließen Sie nun die Augen. Spüren Sie in Ihren Körper hinein, was geht in Ihnen vor, wenn Sie bewusst auf Ihren Sehsinn verzichten? Wie wirken sich schwankende Bewegungen und die damit verbundene Instabilität auf Ihr Wohlbefinden aus? Wo spüren Sie eine Anspannung, schwanken Sie hauptsächlich nach einer bestimmten Seite? Atmen Sie und versuchen Sie, Ihr Gewicht auszugleichen. Entspannen Sie sich und nehmen Sie das Schwanken bewusst wahr. Wenn Sie Unterstützung benötigen, berühren Sie die Stuhllehne. Das Wichtigste aber: Spüren Sie, dass Sie balancieren!

Wenn Sie jetzt gemerkt haben, dass es mit Ihrer Balance nicht zum Besten steht: Dagegen können Sie etwas tun. Mit dem Buch „Besser in Balance“ (176 Seiten, EUR 16,90) lernen Sie eine einfache Methode kennen, mit deren Hilfe Sie aktiv Kraft aufbauen, geschmeidig bleiben und Ihr Gleichgewichtsgefühl nachhaltig verbessern. Der 10-Wochenplan zeigt Ihnen simple Bewegungen, die Sie ganz leicht in Ihren Alltag einbauen können!
Hier können das Buch bestellen

 

05.07.2019 | Wasser und Qi Gong - die Energielieferanten für den Sommer!

Wasser kann wahre Wunder bewirken. Bereits die Römer setzten auf die heilende Wirkung von Wasser und ließen riesige Thermen bauen. Wasser bringt den Kreislauf in Schwung, fördert die Durchblutung und ist ein hervorragendes Heilmittel.  Das hat bereits Pfarrer Sebastian Kneipp vor 150 Jahren erkannt und die bekannte Kneipp-Kur entwickelt – eiskalte Wassergüsse und Wassertreten im kniehohen Wasserbecken.
 
[mehr...]

28.06.2019 | Es geht auch ohne: 6 Tipps für den Start in ein plastikfreieres Leben

Mikroplastik im Essen, Weichmacher in Babyflaschen, gigantische Plastikstrudel im Meer, Schadstoffe in unserem Blut: Die negativen Auswirkungen von Kunststoffen sind in aller Mund. Trotzdem: Plastik findet sich überall. Gerade im Supermarkt kommt kaum ein Produkt ohne Plastikverpackung aus. Man könnte verzweifeln ob der schieren Menge Kunststoffs, mit der man täglich umgeht. Aber ein Leben ohne oder einfach nur mit weniger Plastik: Geht das überhaupt? Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Wir haben 6 Tipps für den Start in ein plastikfreieres Leben.

 
[mehr...]

22.06.2019 | Mit Ayurveda gut durch die heißen Tage kommen

Ayurveda ist eine jahrtausendealte Wissenschaft. Mit ihrer Fülle an kraftvollen und typgerechten Anwendungen bringt sie Körper und Geist in Balance, verleiht Energie, schafft Bewusstsein und führt zu einem gesunden, vielleicht sogar glücklicheren Leben. Im Ayurveda gibt es für jede Jahreszeit Empfehlungen, die Sie in die jeweilige Phase integrieren können, um so den Überschuss der vorherrschenden Bioenergie auszugleichen. Wir haben ganz konkrete Tipps für Sie, die Ihnen helfen, gut und ausgeglichen durch den Sommer zukommen.
 
[mehr...]

13.06.2019 | Ruhe bewahren in jeder Lebenslage!

Ob im Büro oder zu Hause: Wer öfter pausiert, kommt gelassener durch den Tag - und kann sogar besser arbeiten. Sie haben sich in eine schwierige Aufgabe verbissen? Studien haben gezeigt: Bei geistiger Arbeit sinkt nach 50 Minuten die Konzentration. Dann macht eine kleine Unterbrechung Sinn. Man muss dazu nicht stündlich Kaffeeplausch halten: Lassen Sie zum Beispiel eine anstrengende Bildschirmarbeit ruhen, um ein Telefonat zu führen. Oder räumen Sie zwischendurch Ihren Schreibtisch auf - und sortieren Sie nebenbei Ihre Gedanken neu.
 
[mehr...]

06.06.2019 | Sommerzeit = Partyzeit: Tipps für entspannte Gastgeber

Die lauen Sommernächte verführen dazu, endlich alle Versprechen einzuhalten und die lange versprochene Gartenparty zu veranstalten. Schön, aber stressig. Mit unseren Tipps geht garantiert nichts schief und Sie können Ihre Party genießen!
 
[mehr...]

01.06.2019 | Essen für die Schönheit

Ein perfekter Teint, glänzende, gesunde Haare, flacher Bauch und straffe Muskeln - mit den richtigen Lebensmitteln können Sie jede Mahlzeit zu Ihrer Beautykur machen. Wir verraten Ihnen einfache Schönheitsgeheimnisse:
 
[mehr...]